Fußball: Trikotpremiere bei der Eintracht

Fußball: Trikotpremiere bei der Eintracht

IMMENBECK. Pünktlich zum Rückrundenstart durften der Immenbecks Abteilungsleiter Fußball Jörg Giesecke, Herrenobmann Michael Rump und Teile des geschäftsführenden Vorstands des TSV Eintracht Immenbeck das neue einheitliche Fußballtrikot präsentieren. Ab dem 04.03.2019 werden alle Seniorenteams der Damen und Herren komplett im gleichen Sportdress auflaufen und die Eintracht repräsentieren. Die Vereinsverantwortlichen setzen die neue Einheitlichkeit in Verbindung mit der allgemeinen Aufbruchstimmung beim TSV und als einen ganz besonderen Schritt in Sachen Gleichstellung und Motivation.

Premiere: Es ist nicht unüblich, dass Vereine ihre Herren- und Damenteams einheitlich ausstatten, aber ein eigens entwickeltes und individualisierte Design, das entgegen klassischer Trikot-Serien nicht ausläuft, ist in dieser Form erstmalig. Eine weitere Premiere ist das erstmalige Zieren der Trikotärmel durch einen Partner. Möglich gemacht wurde das Mammut-Projekt durch den Einsatz und die Förderung der Sponsoren Heik Spedition (Brust- und Hauptsponsor) und Elektro Bellut (Ärmelsponsor). Mit Peter Rolff und dem Entwicklungsteam des neuen Ausstatters Erima konnte die Umsetzung pünktlich zum Jahr 2019 realisiert werden. Der Verein bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten für den großen Einsatz und freut sich auf die Präsenz im neuen Design.

Von links: Bernd Hamann (1. Vorsitzender), Olaf Staats (Kassenwart), Matthias Bellut (Elektro Bellut), Peter Rolff (Intersport Rolff), Roy Böttcher (Heik Spedition), Jörg Giesecke (Abteilungsleiter Fußball), Michael Rump (Herrenobmann Fußball)